Unbenannt

Vom Fundsstück zum Strandkorb

Wie Sie wissen, unterstützen wir das Projekt Sinnesgarten der Lüneburger Fundskerle schon seit Beginn des letzten Jahres (HIER gibt’s mehr zum Thema). Und erfreulicherweise konnte der Garten für Demenzkranke, in dem durch Fühlen, Schmecken und Riechen die Sinne wieder geweckt und geschärft werden sollen, in der letzten Woche tatsächlich feierlich eröffnet werden. Über 6000.- € haben wir bis dato dazu beigetragen, dass Wege und Beete angelegt, Blumen, Kräuter und Bäume gepflanzt und sogar schon Personal für den Umgang mit dem Garten geschult werden konnten.

Natürlich ist das Projekt damit für uns nicht beendet. Denn es fehlen nicht nur nach wie vor ein paar wichtige Bausteine, sondern auch die laufende Pflege der Anlage wird natürlich viel Zeit und Geld kosten. Wir haben uns deshalb dazu entschieden, das leckere Fundsstück unbefristet weiter zu backen und zu verkaufen!

Damit Sie wissen, was genau mit den Spenden passiert, widmen wir uns künftig ganz konkret diesen noch fehlenden „Bausteinen“ und möchten dabei als erstes das Projekt „Strandkorb“ angehen! Diese gemütliche Sitzgelegenheit soll Besucher des Gartens zukünftig zu einer kurzen Rast und etwas Entspannung einladen. So fließen von jedem verkauften Fundsstück in Zukunft 50 Cent ganz konkret in diese eine Investition und Sie wissen als Käufer/in unseres leckeren Spendenbrotes genau, wohin die Erlöse fließen!

Unser Tipp: Schauen Sie sich den Garten an der Alten Stadtgärtnerei doch einmal an und schlendern langsam hindurch, denn das Schärfen der Sinne und etwas Entspannung hat noch niemandem geschadet :-)